Biotonne

Auch im OD werden, wie im übrigen Stadtgebiet, die Biotonnen vom AWM aufgestellt und entleert (und gelegentlich, in längeren Abständen, auch gereinigt). Das Ergebnis der Kompostierung können Sie an den Münchner Wertstoffhöfen erwerben: Beste Blumenerde zum günstigen Preis.

Ein Tipp: Die kleinen braunen Biotonnen für jeden Haushalt werden nach langem Gebrauch irgendwann unbrauchbar. Ersatz gibt es beim AWM am Georg-Brauchle-Ring (ungefähr auf Höhe der Einmündung Riesstraße).

Geeignet für Biotonnen sind:

  • Obst- und Gemüsereste
  • Kartoffel- und Eierschalen
  • Kaffee-Filtertüten, Teebeutel
  • Verwelkte Blumensträuße
  • Topfpflanzen (ohne Topf)
  • Gartenabfälle wie Laub, Gras, Unkraut, Baum- und Strauchschnitt
  • Blumenerde
  • Papierhandtücher und -servietten, Haushaltspapier
  • Zerknülltes Zeitungspapier, um Feuchtigkeit aufzusaugen

Nicht in die Biotonne gehören:

  • keine Hygienepapiere, Windeln und Damenbinden
  • keine Müllbeutel aus Plastik
  • keine Fleisch, Knochen, Fisch, gekochte und flüssige Speisereste, angemachte Salate
  • keine Staubsaugerbeutel, Asche
  • keine Kleintierstreu und Straßenkehricht
  • keine Sperriger Baum- und Strauchschnitt