Dorfbote

Der Dorfbote erscheint zweimal jährlich im Frühjahr und Herbst. Alle im Dorf ansässigen Institutionen – Kirchen, Vereine, Parteien, Kinderbetreuungsstätten, Chöre, Orchester usw. – sind aufgerufen, über ihre Neuigkeiten zu berichten. Dazu wird in der Regel ca. sechs Wochen vor Redaktionsschluss eine Email an die dem Vorstand bekannten Institutionen versendet.

Auch Beiträge von Privatpersonen werden gern genommen.

Da der Dorfbote sich aus Vereinsmitgliederbeiträgen und Werbung finanziert und kostenfrei in die 3300 Haushalte des Olympiadorfs verteilt wird, behält sich die Redaktion ggf. die Auswahl der Artikel vor.

Hinweise für Autoren:

  • Artikel bitte im elektronischen Format (winword, txt, wordpad) eingereichen
  • Die Artikellänge ist nicht begrenzt, die Artikel werden ggf. den Layoutanforderungen angepasst und gekürzt. Für eine halbe Seite ist ca. mit 1400 Zeichen zu rechnen (ohne Bild!), für eine ganze Seite mit ca. 3800 Zeichen.
  • Bilder bitte elektronisch oder als Papierfoto zum Einscannen liefern; Bilder helfen, den Text aufzulockern. Bitte daher mindestens ein Bild mit Nennung des Fotografen und gewünschter Bildunterschrift liefern! Auflösung: mindestens 300 dpi. (Bilder aus dem Internet haben nur 72 dpi Auflösung (reicht zwar für Bildschirmdarstellung aus, nicht aber für Printprodukte!) und müssen „hochgerechnet“ werden. Dabei werden die Bilder kleiner und würden im Dorfboten nur noch Briefmarkengröße haben.)

Hinweise für Werbende:

Die Preise für Ihre Annonce ist nach Farbcodierung gestaffelt: 1,00 Euro für Schwarz/Weiß, 1,25 Euro für Schwarz/Weiß/eine Farbe, 1,50 Euro Farbe. Der Gesamtpreis berechnet sich aus der Breite (Anzahl der Spalten) mal Höhe in Millimetern.
Beispiel: Eine 4cm hohe, farbige Werbung über eine Spalten errechnet sich zu 1,50 Euro/mm Spalte * 40 mm * 1 Spalten = 60 Euro.

Aktuelle Ausgabe:

db-97-titelbild

Dorfbote Nr. 97 (Herbst 2015)