Außenfarben

Fensterrahmen:

Die Architekten haben 1972 im Olympischen Dorf alle Holzfensterrahmen in so dunklen Farben gestaltet, dass die Rahmen in der Ansicht aus der Ferne gegenüber den immer dunkel wirkenden Glasflächen nicht hervortraten. Dadurch ergab sich in der Gesamtansicht der Fassaden eine plastische Gestaltung der Baukörper, bei der die Horizontale stark betont wurde. Im Zusammenhang mit der großen Höhe der Bauten entstand so ein harmonischer Gesamteindruck der Wohnarme.

Weiße Fensterpfosten stören das Bild (weil sie optisch hervortreten)!

1972 wurde in der Straßbergerstraße RAL 8014 sepiabraun, in der Nadistraße RAL 6007 flaschengrün und in der Connollystraße RAL 5001 grünblau lackiert, um den beschriebenen Effekt zu erreichen. Diese Originalfarbtöne sind bei Renovierungen der Holzfensterrahmen zu verwenden.