Wie geht das mit dem Helfen?

In den ersten Tagen unserer Nachbarschaftshilfe in Corona-Zeiten haben wir gemerkt, dass die Menschen, die wir mit unserer Aktion ansprechen und auch schützen wollen, noch Hemmungen haben sich bei uns zu melden. Oder auch viele offene Fragen

Wie erklärt man nur auf einem Blatt Papier so viele wichtige Botschaften?! Wir haben es nicht so richtig geschafft. Deswegen machen wir hier weiter: wir könnten ganz viele Sprüche wie „gemeinsam sind wir stark“ bringen. Solche haben wir in den letzten Tagen immer wieder von wichtigen Menschen gehört. Vielleicht schaffen wir es noch einfacher:

Sie sind wichtig! Zu helfen ist es uns wichtig!

So stellen wir uns das vor:

Wem helfen wir?

  • Senioren
  • Menschen jeden Alters mit Vorerkrankungen (z.B. Atemwegserkrankungen oder sehr geschwächtes Immunsystem)
  • Menschen, die gerade unter Quarantäne stehen, und gar nicht raus dürfen
  • Gestrandeten Eltern und Ihren (schulpflichtigen) Kindern*

Wobei können wir helfen?**

  • Einkäufe & Besorgungen (Supermarkt, Drogerie, Apotheke, Post…)
  • Mit dem Hund Gassi gehen
  • Pakete entgegennehmen
  • Schüler-Nachhilfe Online (Grundschule & Gymnasium)*
  • Einfach mal telefonieren

Wie helfen wir?

  • Sie rufen an oder schreiben eine E-Mail
  • Erzählen Ihrem/r Helfer*in was Sie brauchen
  • Helfer*in kümmert sich
  • Wenn es dabei um Einkäufe oder andere Besorgungen geht, überweisen Sie im Nachgang die Summe für die Einkäufe an die helfende Person. Natürlich ist auch eine Barzahlung im Nachgang möglich.

Seien Sie bitte nicht schüchtern, nehmen Sie unsere Hilfe an!  Sie ist nur während der Dauer der Corona-Krise gedacht. ;-)

Wo erreichen Sie uns?
Überall im Olydorf bringen wir seit dem 14. März unsere Aushänge an. Diese sind bereits in vielen Hauseingängen zu finden.Drauf sind immer folgende Angaben: Telefon 089-3515633 und E-Mail hilfe@eig-olympiadorf.de. Jeden Tag werden auch die hauseigenen Helfer immer mehr – diese finden Sie wirklich nur auf dem Zettel in Ihrem Haus.

* Wir haben Helfer, die wissen nicht nur viel, sie können das Wissen auch gut vermitteln! Daraus ist auch diese Idee für Sie entstanden: Schüler-Nachhilfe via Skype oder auch andere Kanäle, die eine Online-Kommunikation ermöglichen. Eine Zusammenfassung vermutlicher aller Online Lernplattformen finden Sie hier.

** Da wir nie 100% sicher sein können, dass wir keine Coronaviren haben bzw. übertragen, vermeiden wir bei allen Helfer-Aktionen den direkten Kontakt und halten mind. zwei Meter Abstand zu Ihnen.

Ab morgen gibt es zusätzlich neue Aushänge im Dorf. Auch für die Helfer zum Personalisieren.

Bleiben Sie zu Hause! Bleiben Sie gesund! Wir helfen. Gerne.

Liebe Grüße
Ihre Nachbarn

Bleiben Sie zu Hause! Wir helfen.

Treffen Sie die einzig richtige Entscheidung für die nächsten Wochen – Bleiben Sie zu Hause! Wir helfen.

Wir schaffen es nicht die Corona-Pandemie zu stoppen, aber vielleicht können wir sie gemeinsam ein ganz bisschen verlangsamen. Und wenn wir richtig gut sind, können wir vielleicht ein paar Menschen im Olydorf davor bewahren. Sie? Oder Ihre Nachbarn? Oder Ihre Eltern? Oder Ihre Großeltern? Das hängt von Ihnen ab!

Wie machen wir das?
Wir sind einfach da! In Ihrem Hauseingang. Hinter der Tür nebenan. Ein Stockwerk höher oder tiefer. Wir sind Ihre Nachbarn! Jetzt sind wir auch die meiste Zeit zu Hause, weil das die einzig richtige Entscheidung ist. Aber wir sind keine Risikogruppe*. Deswegen ist es für uns sicherer mit Ihrem Hund Gassi zu gehen oder wenn wir für uns einkaufen, auch Ihre Einkäufe zu organisieren. Wir müssen keine extra Meile gehen, um Ihnen zu helfen und es würde uns viel Freude bereiten so einfach und doch so effektiv helfen zu können.

Für wen ist unser Angebot**?
Sollten Sie zu einer der durch den Coronavirus SARS CoV 2 betroffenen Risikogruppen (hohes Alter, Immunschwäche, bestimmte Grunderkrankungen, Transplantationen o.ä. bedeuten Risiko) gehören, möchten wir Sie unterstützen gesund zu bleiben.

Wie helfen wir?
Einkaufen gehen, Postgänge machen, Medikamente holen, Hund ausführen, online Probleme lösen, am Telefon zuhören oder Geschichten erzählen…

Wie erreichen Sie uns?
Überall im Olydorf bringen wir seit dem 14. März unsere Aushänge an. Diese sind bereits in vielen Hauseingängen zu finden.Drauf sind immer folgende Angaben: Telefon 089-3515633 und E-Mail hilfe@eig-olympiadorf.de. Jeden Tag werden auch die hauseigenen Helfer immer mehr – diese finden Sie wirklich nur auf dem Zettel in Ihrem Haus.

So sieht der Zettel aus, nach dem Sie Ausschau halten sollen.

Bleiben Sie zu Hause! Bleiben Sie gesund! Wir helfen. Gerne.

Liebe Grüße
Ihre Nachbarn

* Da wir nie 100% sicher sein können, dass wir keine Coronaviren haben bzw. übertragen, vermeiden wir bei allen Helfer-Aktionen den direkten Kontakt und halten mind. zwei Meter Abstand zu Ihnen.

** Wir helfen, weil wir das für wichtig und richtig halten. Unsere Tätigkeit als Helfer ist für Sie kostenlos.

Update: Corona-Hilfe im Olympiadorf

[Stand: 16.03.20 / 23:50 Uhr]

DANKE an alle,die aktiv und engagiert bei unserer Nachbarschaftshilfe mitmachen! Viele der Hauseingänge haben bereits einen Aushang und einige haben sogar hauseigene Ansprechpartner! Das ist großartig!

Da sind die Aushänge für Nachbarschaftshilfe bereits zu finden:
Wenn bei der Hausnummer ein „p“ steht, bedeutet das personalisiert = mit hauseigenen Ansprechpartnern.

Nadistrasse: 4, 6, 8, 10-p, 12-p, 14-p, 16, 18, 20, 22, 26, 28, 30-p, 32-p, 35, 129-p, 131-p, 133-p, 135-p, 137-p

Strassbergerstrasse: 2-p, 4,6-p, 8, 10, 12, 11, 13, 14-p, 15, 16, 17, 18, 19, 20,  21, 22, 23-p, 24, 26-p, 28, 30-p, 40-p,  95, 97, 99, 101, 103-p

Helene-Mayer-Ring: 10, 12-p, 14

Connollystr: 2, 4, 6, 8, 10-p, 12, 14, 16, 18, 20-p, 22 – p, 24, 26, 28, 31-p, 33-p

Wenn auch Sie mitmachen wollen, verbreiten Sie bitte die Infos (Aushänge) und (wenn für Sie machbar) werden Sie ein/e Haus-AnsprechpartnerIn.*

So geht’s:
Gesunde Bewohner, die nicht zur Risikogruppe gehören, haben vielleicht gerade jetzt etwas Zeit, betroffenen NachbarInnen beim Einkauf, Post holen, mit dem Hund Gassi gehen ö.ä. zu helfen und somit das Ansteckungsrisiko und die weitere Ausbreitung des Virus möglichst gering zu halten.
Ziel ist es, dass jeder in seinem Hauseingang bzw. näheren Umgebung aktiv wird und die Hilfe auf dieser Weise autark und dezentral laufen kann. In der WhatsApp-Gruppe werden die „Hilfe-Anfragen“ von der Olydorf-Hilfenummer und der E-Mail-Adresse verteilt sowie die Infos über die verschiedenen Hauseingänge gesammelt.

*Hauseigene Ansprechpartner sind Leute, die in ihrem Hauseingang ihre persönliche Hilfe angeboten haben. D.h. diese Menschen stehen als erste in diesem Hauseingang zur Verfügung und können Vieles selbst für das Haus regeln.
Diese Ansprechpartner sind nicht öffentlich! Man findet die Namen (und Telefonnummer) nur im jeweiligen Hauseingang oder sogar nur im eigenen Briefkasten.
Wenn diese hauseigene Ansprechpartner nicht helfen können, dann geben sie die Anfrage in die WhatsApp-Gruppe weiter und im besten Fall übernimmt einer von uns.

Sicher ist besser:
Da wir nie 100% sicher sein können, dass wir keine Coronaviren haben bzw. übertragen, vermeiden wir bei allen Helfer-Aktionen den direkten Kontakt und halten mindestens zwei Meter Abstand.

Die Zettel mit allen Kontaktmöglichkeiten gibt es hier zum Herunterladen:

Außerdem haben wir bereits ein Helfer-FAQ-Dokument. Hier finden Sie die Auszüge Allgemeines und Helfer-Regeln daraus.

Ein Olydorf. Eine Gemeinschaft.
Danke schön!